Der Unterbau

Damit der Backofen am Ende auf einer vernünftigen Höhe steht braucht man natürlich einen Unterbau.

Diesen habe ich aus alten Poroton Steinen gemauert, die mir mein Nachbar Alois geschenkt hat (Vielen Dank dafür und für den Zement für die Bodenplatte).
Um den Bogen vorne zu mauern baut man sich am besten eine Schalung aus alten Spanplatten, die man wenn der Mörtel getrocknet ist wieder herausnehmen kann.

Zwischen Fundament und Steine sollte man eine Dachpappe legen damit die Feuchtigkeit im Mauerwerk nicht aufsteigen kann.

Dann kommt noch eine ca 5 cm dicke Bodenplatte oben drau, die ich noch mit einem Estrichgitter armiert habe.
Die Schalung unter der Bodenplatte habe ich nicht mehr rausgekriegt, aber ist ja auch wurscht, die hängt da gut.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde mit dem 1&1 Homepage-Baukasten erstellt.